Mischa Blume, Leiterin

Im Jahr 1997 hat Mischa Blume die Malschule an der Kurzen Straße in Bielefeld eröffnet. Parallel dazu ist sie auch selber seit 1997 als Künstlerin tätig und erhielt u.a. für ihre Exponate bei einem Kunstwettbewerb des MARTa-Museums für zeitgenössische Kunst in Verbindung mit Architektur und Design Herford mehrere Auszeichnungen. Bereits mehrfach haben Medien aus der Region über ihre Passion und ihr Schaffen berichtet.

Bevor die gebürtige Tschechin die Malerei für sich entdeckte, trat sie als Sängerin lange Jahre auf Gastspielreisen mit bekannten Showbands in ganz Europa auf. Ende der achtziger Jahre ließ sie sich schließlich in Leopoldshöhe bei Bielefeld nieder. Bevor sie zum Malen kam, studierte Mischa Blume Tanz und Gesang.


pressefoto.png